/

 

 

Der letzte Schrei

Freitag, 13. März 2020, Beginn 19.30, Einlass ab 19.00 Uhr

Der perfekte Mord für Fashionvictims

79,00 € inkl. 4-Gänge-Menue und Aperitif.

Unser Menue für Sie ... folgt!

Für Vegetarier bieten wir selbstverständlich die fleischlose Version des Menues ... folgt!


Die Story 

Mode, Glitzer, Glamour & Mord
Die Londoner Fashion Week steht vor der Tür und kleine und große Modehäuser sind in heller Aufregung. Kollektionen und Shows werden vorbereitet, hie und da wird letzte Hand angelegt. Auch im Modehaus Claire Lindan in der Carnaby Street geht es drunter und drüber. Die CLL (Fashion to die for) ist eines der edelsten Modehäuser in England. Die Modelle sind heiß begehrt - so sehr, dass kurz vor Produktionsbeginn die Schnittmuster zur aktuellen Kollektion spurlos verschwinden.

Ein Designpreis für aufstrebende Modeschöpfer
Claire Lindan versucht aus der Not eine Tugend zu machen, und lässt ihren Modedirektor eine Streetwear-Kollektion unbekannter Designer zusammenstellen, die sich im CLL Modehaus präsentieren dürfen. Das beste Modell des Abends soll mit dem „Silbernen Lindan Blatt“, einem von Claire gestifteten Designer-Preis ausgezeichnet werden. Viele aufstrebende Modemacher folgen der Einladung, auch die schrägen Geschwister Longfoot dürfen ein Designerstück präsentieren.

Die glitzernde Fassade bröckelt …
Als bei der Modenschau unerwartet ein Modell nach Claires verschwundenen Entwürfen auftaucht, gewinnt die Redewendung "Der letzte Schrei" eine ganz neue Bedeutung. Zu Claires Entsetzen finden sich ihre Gäste plötzlich in einer Mordermittlung wieder.

Zeit: Heute
Ort: Ein Showroom während der London Fashion Week
Buch, Text & Regie: Pia Thimon


Ein Schuss ins Blaue
(Erstmalig in unserem Haus)

Donnerstag, 25. Juni 2020, Beginn 19.30, Einlass ab 19.00 Uhr

Der perfekte Mord für Himmelsstürmer & Luftfahrtbegeisterte

79,00 € inkl. 4-Gänge-Menue und Aperitif.

Unser Menue für Sie ... folgt!

Für Vegetarier bieten wir selbstverständlich die fleischlose Version des Menues ... folgt!


Die Story 

Eine Sensation! Dinner-Krimi geht in die Luft.
Nach 10-jähriger Entwicklungsphase hebt sich heute Abend die „Túnfifill“, das Traumschiff der Gulbran Reederei in die Lüfte. Loki Gulbranson hat, wie einst Zeppelin, sein gesamtes Vermögen in die Entwicklung dieses Luftschiffes investiert. Als Verneigung vor Graf Zeppelin, lässt Gulbranson seinen Luxuscruiser über Deutschland aufsteigen. Nach Herzen sollten die Passagiere diese Reise genießen, denn womöglich bleibt es die Einzige ihrer Art.

Mit der Highsociety auf Jungfernfahrt
Die Jungfernfahrt soll dazu dienen, Investoren für das Traumprojekt zu finden; nicht nur Vertreter der Weltpresse sind an Bord, sondern manche Multis, manche Stars aus aller Welt (Sheik Amir von Kuwait, Herr Zhong von Zhong Computers, Jekatarina Nikiforowna, die Gasmilliardärin, und Bill Gere der Gerion Ltd, dem Trendsetter unter den amerikanischen Flugzeugherstellern, um nur Einige zu nennen).

Kein Wunder, denn laut Gulbranson soll sein schwebender Palast ein Ort sein, an dem die Reichen und Schönen der Welt endlich auch zwischen Himmel und Erde unter sich sein können. Kapitän Jonasson und seine Crew präsentieren stolz die Annehmlichkeiten an Bord, köstliches Essen, musikalische Unterhaltung und den freien Blick von oben auf die Welt. Alles lässt sich prächtig an. Zwar bleibt manchem der erhofften Investoren empört die Luft weg, und Frau Nikiforowna kann ihr russisches Temperament nur schwer zügeln, aber Jördis, Direktorin der Reederei, gelingt es mit Witz und Mühe, die Wogen zu glätten.

Mord in den Wolken…
Völlig unerwartet aber bricht einer der Passagiere zusammen, dann noch einer und- vorbei ist es mit der schwebenden Ruhe, und statt gelassenem Sight-Seeing beginnt unter den Wolken eine ausgelassene Mörderjagd.

Zeit: Heute 
Ort: In luftigen Höhen auf der Jungfernfahrt des isländischen Luftschiffs Túnfifill
Buch, Text & Regie: Pia Thimon


Für eine Reservierung rufen Sie uns bitte an unter (0 23 51) 97 98-0 oder senden Sie uns eine E-Mail an hotel.passmann@t-online.de


Wir freuen uns schon heute auf Ihren Besuch 
Ihr Team vom Hotel Restaurant Passmann